Elsflether Sand

Der Elsflether Sand ist eine Halbinsel an der Unterweser nördlich von Bremen. Der breite Strand ist neben Harriersand ein beliebtes Ausflugsziel in der Region.

Diese Wanderung beginnt am Huntesperrwerk in Elsfleth. Vom Parkplatz aus geht es anfangs über den Deich nach Elsfleth. Durch die kleinen Gassen geht es zum Bahnhof. Optional könnte die Tour beginnen wenn man mit der Bahn anreist.

Der Weg verläuft parallel der Bahngleise bis zur alten Eisenbahndrehbrücke. Ein schmaler Wg über Gitterrosten führt neben dem Bahngleis über die Brücke. Mit etwas Glück kommt gerade ein Schiff vorbei und die Brücke dreht sich zur Seite. Der Wanderer muss dann warten, genießt aber dieses tolle Spektakel.

Hinter der Brücke kreuzt der Weg die Gleise und führt zum Parkplatz Ohrt. Eine weitere Möglichkeit die Wanderung zu beginnen. Hinter dem Parkplatz geht es nur noch für die wenigen Bewohner vom Elsflether Sand mit dem Auto weiter.

Nach etwas 1 km führt ein Stichweg nach rechts in Richtung Weserstrand. Im Sommer eine gute Möglichkeit für ein Bad in der Weser. Jetzt im Frühjahr ist es dazu noch zu kalt. Ich gehe zurück auf den Hauptweg der über die Halbinsel führt. Wie ich später festgestellt habe, gibt es weiter nördlich kurz vor dem Huntesperrwerk einen weiteren Übergang zum Strand. Es gäbe also die Möglichkeit ca. 1 km am Strand entlang zu wandern um dann kurz vor dem Sperrwerk wieder zurück auf den Weg zu gelangen.

Die Hubbrücke vom Sperrwerk schließt wenn Schiffe hindurchfahren wollen. Ich bin bei meiner Wanderung auf die allerletzte Sekunde hinübergekommen. Sonst hätte ich eine Stunde warten können bis die Brücke wieder öffnet. Also auf jeden Fall genug Zeit einplanen.

Fotoalbum