Weserbergland

In der Kategorie Regionen stelle ich euch interessante Wander Regionen vor mit Tipps zu entsprechenden Touren inkl. Übernachtungsmöglichkeiten. Den Anfang macht das Weserbergland. Die Region entlang der Oberweser bietet viele Möglichkeiten für Wanderer und Radwanderer.

Neben den beiden großen mehrtägigen Touren, dem Weserberglandweg für Wanderer und dem WeserRadweg für Radwanderer gibt es viele weitere Touren und Highlights in der Region. Da sollte für jeden was dabei sein.

Neben einer Auswahl an interessanten Touren stelle ich euch einige Übernachtungsmöglichkeiten vor die ich für euch getestet und für gut befunden habe. Dazu mehr weiter unten im Artikel. Starten möchte ich mit einer Auswahl an Touren die ich alle selbst persönlich kenne.

Weserbergland für Wanderer

Der Weserberglandweg verläuft in 13 Etappen von Hann.Münden zur Porta Westfalica. Jeweils eine Hälfte dieses Weges ist gut in 1 Woche zu schaffen. Über das Weserbergland Tourismusbüro könnt ihr für den Weg bei Bedarf auch den Gepäcktransport organisieren lassen. Die einzelnen Etappen können natürlich auch gut einzeln erwandert werden. Da einige Gasthäuser etwas abseits des Weges liegen bieten diese einen entsprechenden Shuttle Service an und holen bzw. bringen die Wanderer zu den Wanderwegen.

Weserbergland für Radfahrer

Der Klassiker in der Region ist natürlich der WeserRadweg. Er verläuft in 15 Etappen von Hann.Münden bis zur Mündung in die Nordsee. Der von mir vorgestellte Part im Weserbergland ist als Tages Rundtour ausgelegt. Er verläuft parallel links und rechts des Flusses, daher können gut Rundtouren erfahren werden. Viele Wirte in den Gasthäusern bieten auch einen Radtransport und Verleih an.

Zusätzlich habe ich 2 weitere Tagestouren für euch. Die Tour in den Reinhardswald ist dabei die etwas sportlichere Variante die sich eher an Mountainbiker oder Ebike Fahrer richtet. Auf dem Weg von der Weser hinauf zur Highlight der Sababurg sind einige steile Anstiege zu bewältigen.

Die zweite Tagestour geht hinüber auf die rechte Weserseite in den Bramwald. Dieser Weg sollte auch für weniger geübte Fahrer machbar sein. Highlight ist hier der Besuch im ehemaliges Benediktinerkloster Bursfelde.

Übernachtungsmöglichkeiten

Auf meinen Besuchen im Weserbergland konnte ich viele Gasthäuser und Hotels kennenlernen. Teilweise gehe ich in meinen Artikeln auf diese Häuser ein. Zwei von diesen möchte ich hier vorstellen.

Gasthaus zum Lindenwirt

Das Gasthaus zum Lindenwirt liegt in Oberweser Weissehütte. Ein familiär und freundlich geführtes Gasthaus direkt am WeserRadweg in unmittelbarer Nähe zur Weser. Der Gasthof bietet sich aufgrund seiner zentralen Lage als Ausgangspunkt für Radwanderungen wie auch klassische Wanderungen in der Region an. Neben guten sauberen Zimmern mit guter Verpflegung werden hier natürlich auch Fahrräder und Ebikes verliehen. Aber man kann natürlich auch sein eigenes Rad mitbringen und hier sicher unterstellen. Für die Entspannung nach der Tagestour bietet sich ein Besuch in der hauseigenen Sauna inkl. Sonnenterasse ein. Die Weser ist nicht weit, also auch ein schneller Sprung ins kühle Nass ist möglich.

Der Wirt bringt bietet natürlich auf Anfrage einen Shuttle Service für Wanderer und auch für Radwanderer an. Dazu hat er einen Anhänger auf dem mehrere Räder transportiert werden können. Wenn man also mal auf der rechten Weserseite festhängt und die letzte Fähre verpasst hat genügt meist ein Anruf und er holt euch ab.

Hotel Alter Packhof 

Als zweite Empfehlung habe ich ein sehr schönes Hotel in Hann.Münden ausgewählt. Der Alte Packhof liegt direkt am Zusammenfluss von Fulda und Werra. In einem 1837 erbauten ehemaligen Lagerhaus ist dieses sehr schöne Hotel untergebracht. Es bietet 4 Sterne Service und gehobene Küche.

Das Hotel bietet sich als Startpunkt für eine mehrtätige Wanderung auf dem Weserberglandweg bzw. dem WeserRadweg an. Der Weserstein liegt direkt gegenüber vom Hotel  und ist über eine Holzbrücke zu erreichen. Ihr seid auch in wenigen Schritten in der sehr schönen Altstadt von Hann.Münden mit vielen Restaurants. Ich empfehle einen Besuch im hoteleigenen Restaurant. Ich habe dort sehr gut gegessen.